Top-BGM
Ina Peters Gesundhetsmanagement IPG - Neu-Isenburg bei Frankfurt   Ina Peters Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Neu Isenburg bei Frankfurt
Menu
Home Home
BGM BGM
BEM BEM
Unternehmen Unternehmen
Seminare für Führungskräfte Seminare für Führungskräfte
Einstiegsworkshop Einstiegsworkshop
Gesunde Mitarbeiterführung Gesunde Mitarbeiterführung
Gesundheitsseminare Gesundheitsseminare
Gesundheitswerkstätten Gesundheitswerkstätten
Moderierte Gruppen Moderierte Gruppen
Gesundheitszirkel Gesundheitszirkel
Arbeitssituationsanalysen Arbeitssituationsanalysen
Zusammenarbeit im Team Zusammenarbeit im Team
Stressmanagement Stressmanagement
Mitarbeiterbefragungen Mitarbeiterbefragungen
Beratung und Coaching Beratung und Coaching
Berufliche Rehabilitation Berufliche Rehabilitation
Krankenkassen Krankenkassen
Primärprävention Primärprävention
Gesundheitsmanagement Gesundheitsmanagement
Über mich Über mich
Referenzen Referenzen
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
Sitemap Sitemap

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Vorrangiges Ziel eines Unternehmens ist es, wirtschaftlich zu arbeiten. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass die Gesundheit der Mitarbeiter eine der wichtigsten Ressourcen ist. Der Krankenstand spiegelt nur einen Teil der gesundheitlichen Situation im Unternehmen wider. Nicht sichtbar sind viele andere gesundheitliche Beeinträchtigungen. Durch ein, im Unternehmen eingeführtes, BGM können Leistungen und Arbeitszufriedenheit gesteigert werden, Kosten gesenkt und Fehlzeiten reduziert werden.

Von gesünderen Arbeitsbedingungen profitieren alle Beteiligten. Selbst die Kundenzufriedenheit kann gesteigert werden, denn eine bessere Qualität sorgt für weniger Reklamationen. Durch BGM kann Ihr Image und die Bekanntheit Ihres Unternehmens verbessert werden. BGM hat die ganze Organisation, aber auch den einzelnen Beschäftigten im Blick. BGM ist vorrangig eine Führungsaufgabe, in deren Prozess die Beschäftigten aktiv mit einbezogen werden, denn jeder trägt Verantwortung für ein gesundes Unternehmen. Man kann BGM auch als Verhältnis- und Verhaltensprävention bezeichnen.

Mögliche Maßnahmen sind z. B. Seminare für Führungskräfte, Mitarbeiterbefragungen oder Moderierte Gruppen.


Wichtig zu wissen:
Arbeitgeber können Ihren Mitarbeitern bestimmte gesundheitsfördernde Maßnahmen anbieten, die bis zu einem Betrag von €500,- pro Mitarbeiter und Jahr steuerfrei bleiben. Die begünstigten Maßnahmen müssen hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielrichtung den Anforderungen der §§ 20 und 20a des SGB V entsprechen.

Bot-Fusszeile
Ina Peters Gesundheitsmanagement (IPG) Fichtenweg 32 63263 Neu-Isenburg Telefon: 06102 751310 Fax: 06102 751302 E-Mail: ipg@online.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*